rom

Der Architekturfotograf Michael Christian Peters zeigt Fotos in Beton-Keilen

Architekturfotograf Michael Christian PetersDie Reduktion eines dreidimensionalen Gebäudes auf ein zweidimensionales Medium stellt eine wesentliche Schwierigkeit bei der Darstellung von Zusammenhängen und räumlichen Eindrücken dar. Die Architekturfotografie übernimmt diese Vermittlerrolle zwischen Architektur und Betrachter.

Leser- und Architekturreise nach Liechtenstein

Architekturreise nach LiechtensteinIn Liechtenstein findet man hervorragende Architektur auf engstem Raum. Angefangen mit dem Gebäude der Centrum Bank von Hans Hollein bis zu neuerer Architektur wie dem beeindruckenden Landtagsgebäude in Vaduz, dem neuen Kunstmuseum mit dem weißen Würfel und der Bibliothek der Universität Liechtenstein.

Vortragsreihe Architektur Heute: Dominique Coulon

Vortragsreihe Architektur Heute: Dominique CoulonDie Tübinger Kunstgeschichtliche Gesellschaft veranstaltet auch in diesem Wintersemester die Vortragsreihe »Architektur Heute«. Bis zum 9. Februar 2016 richtet sich der Blick auf unser Nachbarland Frankreich. Dominique Coulon widmet sich in seinem Vortrag aktuellen Fragestellungen.

BIM, FIM und DNA: Die drei Buchstaben des neuen Planens

BIM. Building Information Modeling»Detail research« hatte bis dato schon manches über die Zukunft des digitalen Planes im Programm. Mit der Ausgabe »BIM. Building Information Modeling. Management, Methoden und Strategien für den Planungsprozess. Beispiele aus der Praxis« folgt der nächste Streich.

Installation von James Turrell

Installation von James TurrellIm »Kronenhochhaus« wurde im August dieses Jahres die Lichtinstallation »Crater Dusk« des US-amerikanischen Künstlers James Turrell modernisiert, die er 1998 exklusiv für die DZ BANK Sky Lobby angefertigt hatte. »Crater Dusk« ist die erste mehrteilige Lichtinstallation des Künstlers.

Auseinandersetzung mit der russischen Architektur-Avantgarde

Installationen von Ralf WernerIm Frühjahr zeigte der junge Kunstraum Düsseldorf drei raumgreifende Installationen von Ralf Werner, die sich intensiv mit der russischen Architektur-Avantgarde auseinandersetzen – auf künstlerische Weise.

Hygothermische Gebäudesimulation macht Beurteilung verschiedener Lüftungsstrategien möglich

Hygothermische GebäudesimulationEffizientes Lüften trägt nicht nur entscheidend zur Behaglichkeit und Hygiene im Raum bei, sondern ist auch bedeutend für den Energiebedarf von Gebäuden. Früher hat sich die Luft noch weitgehend ohne aktives Zutun durch Undichtigkeiten – besonders bei den Fenstern – regelmäßig ausgetauscht. Bei modernen Gebäuden ist dies nicht mehr der Fall.

nps tchoban voss: Bethanien-Höfe Eppendorf in Hamburg

nps tchoban voss: Bethanien-Höfe Eppendorf in HamburgIn Hamburg-Eppendorf hat die Bethanien Diakonissen-Stiftung auf dem Grundstück ihres ehemaligen Mutterhauses einen neuen diakonischen Gebäudekomplex – die Bethanien-Höfe Eppendorf – errichtet. Das Gebäudeensemble aus drei Baukörpern mit vier bis sechs Vollgeschossen gruppiert sich um drei Höfe unterschiedlicher Funktion.

Dittel Architekten: Pop Up Verkauf trifft auf innovatives Raumkonzept

Dittel ArchitektenDas Architekturbüro DITTEL | ARCHITEKTEN hat ein neuartiges mobiles Raumkonzept entwickelt. Die Pop Up Box greift die Idee des temporären Verkaufes auf und bietet Händlern und Ausstellern eine wandelbare Präsentationsfläche. Die in Form eines Kubus realisierte Box ist ein in sich geschlossenes multifunktionales System.

Tagung: Asyl- und Flüchtlingsunterkünfte in Deutschland

Asyl- und Flüchtlingsunterkünfte in DeutschlandDie Unterbringung von Flüchtlingen und Asylsuchenden bringt ungeahnte Herausforderungen mit sich. Wie die Immobilienbranche mit diesen Herausforderungen umgehen kann, ist Thema der kurzfristig anberaumten Tagung »Kontext Immobilie Spezial« mit dem Titel »Wohnraum gesucht! Asyl- und Flüchtlingsunterkünfte in Deutschland.«

Seite 20 von 55« Erste...10...1819202122...304050...Letzte »